Kaffeemaschine WMF

Der Hersteller WMF steht schon seit Jahrzenten für außerordentliche Qualität im Küchenbereich, genauer im Bereich des Bestecks. Früher wie heute wird Besteck von WMF als Oberklasse angesehen und dies auch nicht ohne Grund, denn das Unternehmen liefert Qualität schon seit über einhundert Jahren. Das Unternehmen wurde 1853 in Deutschland gegründet und ist in praktisch jedem Haushalt in Deutschland anzutreffen, dabei sollte man aber nicht außer Acht lassen, dass WMF nicht nur in Deutschland vertreten ist, sondern seine Produkte auf der ganzen Welt vertreibt.

Hier zu den Produkten

Der Konzern ist zusätzlich noch im professionellen Bereich zu finden, also nicht nur in normalen Haushalten, sondern ebenfalls in Hotels und Restaurants, dies unterstreicht noch einmal die Güteklasse der WMF Produkte. WMF produziert jedoch weit mehr als Küchenbesteck, Trinkgläser und Kochgeschirr sind neben anderen Produkten in der breiten Produktpallette des Konzerns zu finden. Wir möchten heute einen genaueren Blick auf eine Produktesparte des Unternehmens werfen, die möglicherweise einigen von unseren Lesern noch nicht bekannt sein könnte, nämlich die Sparte der Kaffeemaschinen. Heute möchten wir überprüfen, ob das Vertrauen, welches dem Unternehmen bei seinem Küchenbesteck entgegenbracht wird, auch bei seinen Kaffeemaschinen berechtigt ist. Dazu gehen wir speziell auf das Modell „AromaOne“ ein und überprüfen, ob der Hersteller auch in diesem Bereich seine gewohnte Qualität liefert.

Wir beginnen unseren Test mit dem Design bzw. dem Aussehen der Kaffeemaschine von WMF und gehen danach auf die technischen Details ein. Danach folgen die Extras, sowie vorhandene Besonderheiten und abschließend ziehen wir unser Fazit und gehen auf das Preis- und Leistungsverhältnis der WMF Kaffeemaschine ein.

Design Kaffeemaschine WMF

WMF Kaffeemaschine und einen leckeren Kaffee genießen

WMF Kaffeemaschine und einen leckeren Kaffee genießen

Die Kaffeemaschine WMF besitzt ein modernes Design, welches mittels schwarzen Elementen, sowie Elementen in Edelstahloptik bewerkstelligt wird. Auf der Stirnseite der Maschine thront mittig gesetzt das typische Herstellerlogo, welches bereits jeder schon einmal gesehen haben dürfte, oder sogar bereits in seinem Haushalt auf einigen Utensilien vorfindet. Ebenfalls mittig gesetzt auf mittlerer Höhe findet der Anwender sofort 5 Knöpfe mit einer kurzen Beschreibung in Form eines kleinen Bildes neben jedem einzelnen Knopf, lediglich der größte dieser Knöpfe, welcher sich zwischen den 4 restlichen Knöpfen befindet besitzt kein Bild, sodass man zunächst nicht weiß, was dieser Knopf bewirkt. Selbstverständlich möchten wir an dieser Stelle die Funktion dieses Knopfes verraten, es handelt sich hierbei um den Ein- bzw. Ausschalter der Kaffeemaschine. Auf dem Boden findet man einen Hinweis auf das Material der Kaffeemaschine von WMF, nämlich „Cromargan®“, hierbei handelt es sich um eine Mischung aus „Crom“, welches einen besonders hohen Chromanteil besitzt und „Argan“, welches dem Gehäuse seine silberne bzw. edelstahlähnliche Oberfläche verleiht. Dieser Stoff wird unter anderem auch bei Besteck von WMF eingesetzt, da dieser Stoff das Besteck rostfrei macht. Es zeigt sich also bereits hier, dass der Konzern seine langjährige Erfahrung auch im Bereich seiner Kaffeemaschinen einsetzt und sie nicht nur als bloße Sparte sieht, sondern als vollwertigen Teil des Unternehmens. Wie bereits erwähnt besitzt die Kaffeemaschine WMF auch schwarze Elemente, welche sich im Bereich der Kaffeekanne, oder der Kaffeetasse befinden. Die schwarzen Elemente in Verbindung mit Elementen in Edelstahloptik verbinden sich zu einem stimmigen Design, welches sich perfekt in jede moderne Küche eingliedern lässt. Außerdem bietet die AromaOne neben dem stimmigen Design auch eine Kompaktheit, welche dafür sorgt, dass sie nicht klobig oder überdimensioniert wirkt, dies fördert die Integration in die eigene Küche ebenfalls sehr stark. Rückseitig findet man den Wassertank, welcher sich einfach mittels eingebautem Henkel herausnehmen lässt, um Wasser einzufüllen und anschließend wieder an der Kaffeemaschine WMF Anzubringen. Anders als bei anderen Kaffeemaschinen, welche den Kaffeefilter aus der Maschine herausschwenken lassen, hält WMF einen Knopf an der Oberseite seiner Kaffeemaschine bereit, der eine Klappe öffnet, welche es ermöglicht den Filtereinsatz komplett herauszunehmen. Abschließend befindet sich noch eine Kaffeekanne im Lieferumfang der AromaOne, die eine kleine Skala mit der Anzahl der Tassen bereithält. Die Kanne macht einen wertigen Eindruck, wie man es von WMF Produkten gewohnt ist.

Technische Details der AromaOne

Die bereits erwähnten vier Knöpfe, welche sich jeweils rechts und links neben dem größten Knopf bzw. dem Ein- und Ausschalter befinden, erlauben es dem Anwender die Anzahl der gewünschten Tassen individuell festzulegen, sodass immer die gewünschte Menge Kaffee seinen Weg in die Tasse findet, ohne dabei Kaffee zu verschwenden, oder am Ende mit zu wenig Kaffee dazustehen. In unserem Test funktionierte das Entkalkungsprogramm sehr gut, man sollte aber bedenken, dass eine Kaffeemaschine erst mit der Zeit verkalkt, weswegen das Entkalkungsprogramm dann mehr zu tun hat, als dies bei unserem Entkalkungstest der Fall war. Auch wenn man eine Entkalkung künstlich schneller herbeiführen kann, so benötigt eine richtige Verkalkung mehr Zeit, sodass wir hier nicht definitiv sagen können, dass das Entkalkungsprogramm mit jeder Verkalkung zurechtkommt. Der größte Knopf, der sich mittig zwischen den vier Kaffeeknöpfen befindet, signalisiert dem Anwender verschiedenste Dinge, je nach der Farbe, in der er leuchtet. So steht beispielsweise blau für ein aktives Entkalkungsprogramm und ein blinkendes Weiß für die Programmierung der Füllmenge der Kaffeetassen. Dieser eine Knopfe zeigt dem Anwender also viele Begebenheiten an, obwohl man dies auf den ersten Blick nicht vermuten würde. Wir empfehlen deswegen die Betriebsanleitung in Nähe der Kaffeemaschine WMF zu halten, so lange man noch nicht völlig mit den einzelnen Leuchtanzeigen vertraut ist. Zusätzlich erlaubt die AromaOne eine individuelle Anpassung, wenn es um die Stärke des Aromas geht. Die Kaffeemaschine WMF ist 900W leistungsstark und schafft somit jeden Kaffee mühelos zu brühen.

Besonderheiten der WMF Kaffeemaschine

Kaffeemaschine WMF - heute genießt das Auge mit

Kaffeemaschine WMF – heute genießt das Auge mit

Anders als viele Konkurrenten ist die Kaffeemaschine WMF in Lage auch nur eine Kaffeetasse zu brühen, sodass man immer die richtige Menge herausbekommt, ohne dabei z. B. morgens noch Kaffee übrig zu haben, wenn man das Haus verlässt. Man kann also statt der Kaffeekanne auch nur seine Lieblingstasse in die Kaffeemaschine stellen und ist nicht gezwungen den Weg über die Kanne zu gehen. Des Weiteren finden wir, dass der Knopf mit seiner Leuchtfunktion hier auch eine Erwähnung verdient hat, denn dieser hält den Anwender immer über alles auf dem Laufenden und bietet so sehr viele Informationen kompakt an einem Platz. Der Knopf ersetzt so ein vollwertiges Display, sobald man sich mit der Kaffeemaschine von WMF vertraut gemacht hat.

Unser Fazit der AromaOne Kaffeemaschine von WMF

WMF konnte uns in unserem Test von der gewohnten Qualität seiner Produkte völlig überzeugen und hat uns gezeigt, dass das Unternehmen nicht nur hochwertiges Besteck oder Geschirr produzieren kann, sondern auch Kaffeemaschinen. Der bereits erwähnte Knopf mit der Leuchtanzeige hat uns besonders gut gefallen, da er ein Display völlig überflüssig macht, wenn man das Gerät erst einmal näher kennt, davor wirkt er zunächst nichtssagend, aber wir konnten uns sehr schnell mit dem Gerät vertraut machen. Die unverbindliche Preisempfehlung von rund 100 Euro empfinden wir hier angesichts der Qualität als gerechtfertigt und man findet das Gerät oftmals auch deutlich günstiger, weswegen das Preis- und Leistungsverhältnis als komplett gegeben anzusehen ist.

Sehen Sie auch: