Kaffeemaschine DeLonghi im Test

Kaffeemaschine von DeLonghi im Vergleich

Kaffeemaschine von DeLonghi im Vergleich

Der italienische Hersteller genießt eine hohe Nachfrage im Bereich der Kaffeemaschinen. Wenn man sich die unterschiedlichen Statistiken anschaut, liegt DeLonghi immer mit ganz vorn. Doch woran liegt das? Ganz einfach, die Produkte überzeugen scheinbar in Qualität, Design und Technik. Dem wollten wir auf die Spur gehen und haben eine DeLonghi Kaffeemaschine getestet.

Hier zu den Produkten

Hierbei sind wir auf unterschiedliche Punkte eingegangen, wie Design, technische Details, Besonderheiten, Gebrauch und letztendlich Preis und Leistungsverhältnis. Was man noch dazu sagen muss ist, dass DeLonghi im Bereich der Kaffeefiltermaschinen keine allzu große Auswahl darstellt. Der Hersteller ist vor allem beim DeLonghi Kaffeevollautomat stark aufgestellt und hat hier zahlreiche und sehr beliebte Produkte.

Im Nachfolgenden möchten wir Ihnen ein paar DeLonghi Kaffeemaschinen präsentieren. Angefangen mit der ICM 15240 BK Filterkaffeemaschine, über die EC 680 Espressomaschine, bis hin zur Kombi Espresso- Kaffeemaschine.

DeLonghi Kaffeemaschine – ICM 15240 BK

Angefangen bei unserem ersten Modell, möchten wir uns dem Design widmen. Wenn man viel Wert auf das Aussehen und ein modernes, sowie pompöses Design legt, dann erschwert man sich die Suche von vornherein. Die Hersteller selbst achten natürlich darauf, dass auch die Filtermaschinen ansprechend aussehen – im Vergleich zu den Vollautomaten ist die Kaffeemaschine DeLonghi nicht allzu hübsch.

Wenn wir uns dieses Modell vor Augen führen, erkennen wir eine einfache Maschine. Sie wirkt schlicht und nützlich, leider nicht elegant oder exklusiv. Aber wie wichtig ist schon das Design? Es geht um die Funktion, um den Geschmack und um den Preis.

Merken