Elektrischer Espressokocher – worauf es beim Kauf ankommt

Um einen guten Espresso zu bereiten, wird heißes Wasser mit hohem Druck durch den sehr fein gemahlenen Kaffee gepresst. Für den gemahlenen Kaffee braucht man dunkel geröstete Kaffeebohnen für den typischen Geschmack von Espresso. Und man braucht eine Espressomaschine. Eine gute Maschine zeichnet sich dadurch aus, dass Sie die Temperatur und den Druck des Wassers auf den Punkt genau erzeugt. Das Wasser sollte 88 bis 94 Grad Celsius heiß werden und sollte dann 25 Sekunden lang durch das Kaffeemehl laufen. Eine kürzere Durchlaufzeit kann den Espresso säuerlich und schlapp schmecken lassen und eine zu lange Durchlaufzeit lässt zu viele Bitterstoffe in den Espresso einfließen. Ein elektrischer Espressokocher ist heutzutage die perfekte Lösung, um schnell einen belebenden Espresso herzustellen. Er sorgt für eine perfekte Temperatur des Wassers, für die richtige Durchlaufzeit und gibt Ihnen die richtige Kaffeemenge vor. Ein elektrischer Espressokocher erhitzt das Wasser innerhalb von Minuten und ist viel energiesparender als die herkömmlichen Geräte für den Ofen oder die Herdplatte. Ein elektrischer Espressokocher Test hat gezeigt, dass die folgenden drei Geräte einen sehr guten Espresso in sehr kurzer Zeit herstellen. Hierbei wurden eine hochwertiger Espressokocher 2 Tassen und ein elektrischer Espressokocher 6 Tassen sowie ein preisgünstiges Gerät für zwei Tassen getestet.

Elektrischer Espressokocher 2 Tassen – Bialetti Elektrika 110 Volt / 230 Volt / Reiseausführung

Ein elektrischer Espressokocher bereitet köstlichen Kaffee zuEin elektrischer Espressokocher von Bialetti, der aus hochwertigem, doppel gedrehtem Aluminium hergestellt ist. Der Griff und der Sockel, in den die Herdplatte integriert ist, bestehen aus hitzebeständigem Kunststoff. Seine Maße sind 12,5 cm x 19,3 cm x 11,5 cm. Er wiegt etwa 650 Gramm. Er kann von 110 auf 230 Volt umgestellt werden. Das Gerät ist ganz in der Tradition herkömmlicher Espressokocher hergestellt, nur dass es mit Elektrizität betrieben wird und nicht wie herkömmlich auf dem Ofen. Die Kanne des Gerätes hat ein Fassungsvermögen von 90 ml also für zwei Tassen Espresso. Das Gerät verfügt über ein Sicherheitsventil. Eine Kontrollleuchte zeigt an, wenn das Gerät eingeschaltet ist. Der Espressokocher wird durch das Einstecken des Steckers in Betrieb genommen und durch Entfernen des Steckers aus der Steckdose wieder ausgeschaltet. Einen Ein- und Ausschalter gibt es nicht. Ein elektrischer Espressokocher, der im typisch italienischen Stil entworfen wurde. Wenn das Aluminium auf Hochglanz poliert ist, ist der Espressokocher ein Blickfang in jeder Küche. Durch sein geringes Gewicht ist er ein idealer Reisebegleiter und kann auch im Büro hervorragend eingesetzt werden. Auch die Fähigkeit, die Spannung von 110 auf 230 Volt zu wechseln, ist in manchen Ländern ein definitiver Vorteil. Durch das hochwertige Aluminium ist das Gerät sehr pflegeleicht. Man sollte den Espressokocher vor dem ersten Gebrauch gründlich reinigen. Er hat keine Ecken, wo sich Kaffeereste festsetzen könnten. Deshalb reicht später ein heißes Ausspülen zur Reinigung vollkommen aus. Das Gerät ist relativ günstig zu erwerben und ist sehr energiesparend. Ein elektrischer Espressokocher Test hat dem Espressokocher von Bialetti die Note 1.7 verliehen. Hierbei wurden die Kriterien Optik, Qualität, Reinigung und Preis/Leistung bewertet.

Elektrischer Espressokocher 6 Tassen – Cloer 5928 Espresso-Kocher / 365 W / Edelstahlgehäuse

Der Cloer Espressokocher ist 17 cm im Durchmesser und 27 cm hoch und wiegt etwa ein Kilogramm. Er erbringt eine Leistung von 365 Watt. Der Cloer Espressokocher ist ein elektrischer Espressokocher, der aus hochwertigem Edelstahl hergestellt ist. Der Edelstahl ist völlig geschmacksneutral und sehr pflegeleicht. Der Fuß und der Griff des Gerätes sind aus schwarzem Kunststoff hergestellt. Der Kunststoff ist hitzebeständig. Die Kanne ist um 360 Grad drehbar und erlaubt dem Benutzer eine flexible Handhabung. Das Gerät verfügt über eine Abschaltautomatik, die ein Überhitzen des Gerätes verhindert. Das Gerät hat eine Füllmenge von 300 ml. Im Innern der Kanne befindet sich eine Skala für drei oder sechs Tassen, so dass die Befüllung entsprechend gewählt werden kann. Hierzu werden auch zwei Filter geliefert, damit man die richtige Menge an Kaffeepulver für drei oder sechs Tassen einfüllen kann. Der Edelstahlfilter kann durch eine eingebaute Feder leicht gewechselt oder entfernt werden. Durch das runde Design ist der Espressokocher sehr leicht zu reinigen, da sich die Kaffeereste nirgends absetzen können. Die Kanne und der Wassertank können in der Spülmaschine gereinigt werden. Ein elektrischer Espressokocher, der durch sein einfaches Design besticht. Durch den gebürsteten Edelstahl erhält er ein edles hochwertiges Aussehen, das für jede Küche eine Bereicherung ist. Er kocht den Espresso in wenigen Minuten und stellt natürlich auch andere Kaffeespezialitäten her. Der Preis des Espressokochers mag im Vergleich zu den üblichen Espressokochern hoch erscheinen, aber er ist in Sachen Verarbeitung, Funktionalität und Sicherheit überlegen. Es ist außerdem sehr viel effizienter im Energieverbrauch als die herkömmlichen Espressokocher, bei denen auf der Herdplatte sehr viel Wärme verloren geht. Sechs Tassen Espresso sind innerhalb von fünf Minuten trink bereit, wobei der Espresso heiß und sehr gut ist. Im Elektrischer Espressokocher Test, hat das Gerät von Cloer einen der vorderen Plätze belegt.

Elektrischer Espressokocher 2 Tassen – Oscar Nuova Simonelli rot Espressomaschine

Die Oscar Nuova Simonelli Espressomaschine ist 30 cm in der Breite, 40 cm in der Höhe und 40 cm in der Tiefe. Sie wiegt etwa 17 Kilogramm. Das Gehäuse ist aus Kunststoff gefertigt und in roter Nach dem Essen muss ein guter Espresso herFarbe gehalten. Das Kunststoffgehäuse ist sehr robust und resistent gegen Kratzer. Die Verarbeitung der Espressomachine ist gut und zuverlässig. Der Kessel ist aus Kupfer hergestellt. Sie erbringt eine Leistung von 1200 Watt. Der Wassertank fasst 2,3 Liter. Das Gerät hat eine Aufheiz-zeit von etwa 20 Minuten. Die Espressomaschine ist eine sehr kompakte Zweikreismaschine mit deinem Thermosphonsystem. Sie verfügt über eine Vibrationspumpe und eine Dampfdüse mit einem vierstrahligen Kopf. Diese Maschine bereitet auch andere Kaffeespezialitäten. Sie ist geeignet für zwei Tassen oder Gläser bis zu einer Höhe von 12 cm. Die Dampfdüse entwickelt ausreichend Dampf für das Aufschäumen von Milch. Die Elektronik und die Verrohrung der Espressomaschine sind sehr gut und hochwertig verarbeitet. Sie ist geeignet für die Anwendung in der Küche, im Büro und sogar in einer kleinen Gastronomie. Sie bereitet Espresso und Cappuccino genau wie eine professionelle Maschine in einem Cafe. Die Espressomaschine ist sehr leicht zu reinigen. Sie hat einen geringen Stromverbrauch. Die Espressomaschine ist sehr schlicht im Design und passt in jede Umgebung. Bei der Oscar Nuova Simonelli Espressomaschine handelt es sich um eine Espressomaschine der gehobenen Preisklasse, was aber durch die schnell Kaffeeherstellung, den sparsamen Stromverbrauch und die professionellen Ergebnisse wett gemacht wird.

Fazit

Elektrische Espressokocher bereiten den Espresso schneller zu als herkömmliche Espressokocher. Außerdem arbeiten Sie viel energiesparender, da keine Hitze verloren geht wie auf der Herdplatte – dieser Meinung sind wir von Kaffeemaschinenland!

Wenn Sie schnell einen Espresso genießen wollen, ist der elektrische Espressokocher für 2 Tassen von Bialetti, der preisgünstig zu erwerben ist, bestimmt eine gute Wahl. Mit seinem geringen Gewicht eignet er sich auch hervorragend zur Mitnahme auf Reisen. Auf Reisen ist auch die Umschaltmöglichkeit von 110 auf 230 Volt in manchen Ländern von Vorteil. Aber auch im Büro ist er für eine schnelle Tasse Espresso eine geeignete Lösung.

Sollte es etwas mehr sein, so ist der elektrischer Espressokocher für sechs Tassen von Cloer zu empfehlen. Sein formschönes Design und seine einfache Handhabung sind für jeden, der Kaffee liebt, eine Bereicherung. Dieser elektrische Espressokocher hat durchweg bei Tests von Espressokochern sehr gut abgeschnitten.

Für fast professionellen Espresso und auch für andere Kaffeevarianten ist die etwas hochklassigere Oscar Nuova Simonelli Expressomaschine eine durchaus denkbare Lösung. Auch sie überzeugt durch einen niedrigen Stromverbrauch und durch sehr gute Ergebnisse für den Kaffeegenießer.

Merken

Merken