Der Primadonna Exclusive und der Elite überzeugen in fast allen Testbereichen. Also möchten wir auch Ihnen diesen tollen Kaffeevollautomaten vorenthalten. Getestet haben wir zum einen den Primadonna ESAM 6900 M und den Primadonna Elite. Ausschlaggebend waren in unserem Test nach wie vor das Design, die Technik, Besonderheiten und zu guter Letzt das Preis und Leistungsverhältnis. Das Ergebnis ist wenig überraschend bei den tollen Produkten von Delonghi, dennoch gibt es kleine und feine Unterschiede für individuelle Wünsche. Man kann gespannt sein, welche technologischen Errungenschaften diesmal eine besondere Rolle spielen.

Das Design des Delonghi Primadonna Exclusive und Elite

Im Design ähneln sich beide Kaffeevollautomaten sehr. Der einzige direkt zu erkennende Unterschied liegt darin, dass das Exclusive Modell das Milchsystem gekonnt vertuscht und optisch so erscheinen lässt, wie das restliche Gehäuse. Bei dem Modell Elite ist das nicht der Fall Der Kaffee von DeLonghi Primadonna überzeugt im Testund die Milchkaraffe ist eindeutig zu erkennen. Wir bevorzugen die versteckte Variante, denn dezent ist bekanntlich mehr.

Im Großen und Ganzen haben wir hier zwei überaus ansehnliche Kaffeevollautomaten der Firma DeLonghi. Ein modernes und kastenförmiges Gehäuse in einer metallischen Farbe. Diese beiden Gerätschaften passen in jede Art von Küche und machen Ihre Küche zu etwas besonderem. Auch das große Display unterstützt die innovative Technik beider Primadonna Modelle. Im Bereich Design liegen beide gleich auf, wer möchte kann dem Modell Exclusive einen kleinen Vorsprung geben auf Grund der gekonnt versteckten Milchkaraffe.

Primadonna Exclusive und Elite im technischen Bereich

Wir beginnen mit der Technologie des Elite von Primadonna. Die Edelstahl Kegelmahlwerke wurden in zahlreichen Untersuchungen optimal eingestellt und kalibriert. Bei Ihrem ganz persönlichen Gebrauch haben Sie die Möglichkeit das Mahlwerk individuell einzustellen und auf Ihren Geschmack abzustimmen. Ferner ist dieses neue Produkt mit einem Thermoblocker ausgestattet und ermöglicht so eine ganz genaue Brühtemperatur. Um aus dem Kaffee das beste Aroma zu gewinnen ist meist eine Temperatur zwischen 88- 95 Grad Celsius notwendig. Jetzt können Sie der fortgeschrittenen Technologie vertrauen und Ihren Kaffee ganz einfach genießen. Aber ein Kaffeevollautomat kann heut zu Tage noch weitaus mehr. Denn das System den DeLonghi Primadonna Elite ist so ausgeklügelt, dass es nur die benötigte Menge an Kaffeepulver verwendet um die anderen Kaffeebohnen für spätere Brühgänge frisch zu halten. Mit einem patentierten System hat diese Espressomaschine das gewisse Etwas, denn der Druck wird optimal auf den Brühvorgang eingestellt. So erhält man stets das beste Aroma.

In der Technologie überzeugt der DeLonghi Primadonna Exclusive

Im Vergleich zu dem anderen Modell, hat dieses weitaus mehr Funktionen. Neben Espresso lassen sich auch alle anderen Arten von Kaffeevariationen zubereiten. Mit dem richtigen DeLonghi Kaffeevollautomat kann einem das Herz aufgehen und der Genuss im vollen Umfang erscheinen. Denn bei dem Modell Exclusive haben wir ein patentiertes Milchaufschäumsystem mit einem Vario Drehregler für die Konsistenz des Milchschaums. So kann dieser Milchaufschäumer die Konsistenz regulieren, von flüssig bis fest. Zusätzlich finden wir auch eine professionelle Milchaufschäumdüse. Dieser Kaffeevollautomat ist für Kaffeepulver und für Kaffeebohnen geeignet. Weitere Vorteile bei der Sektion Technologie sind der Höhenverstellbare Kaffeeauslauf, extraleises Kegelmahlwerk und eine automatische An- und Abschaltungsfunktion.

 

Primadonna von DeLonghi – da hat man was für sein Geld | Besonderheiten

 

In der heutigen Zeit können fast alle Gerätschaften einen recht guten Kaffee zubereiten, nun liegt es an den Herstellern sich von der Konkurrenz abzuheben. Und dies funktioniert nur mit gewissen Besonderheiten. Und die Modelle von DeLonghi Primadonna haben sehr viele davon.

 

Eine Besonderheit des Exclusive ist, dass man auch eine heiße Trinkschokolade zubereiten kann und auch alle anderen Kaffeevariationen per Knopfdruck erhält. Vor allem die schön großen Farbdisplays überzeugen bei beiden Gerätschaften.

 

Besonderheiten des Exclusive Modells:

 

  • Bei diesem Modell kann man 6 individuelle Einstellungen zum persönlichen Kaffeegenuss programmieren
  • Abnehmbarer und spülmaschinengeeignete Einzelteile
  • Milchsystem abnehmbar und kann so in den Kühlschrank gestellt werden
  • Brühgruppe kann entfernt und gewartet bzw. gereinigt werden
  • Vorbrüh- Aromasystem
  • 5 verschiedene Kaffeestärken einstellbar, ob nun kräftig oder mild
  • Vollautomatisches Entkalkungsprogramm bei diesem DeLonghi Primadonna
  • Beheizte Tassenabstellfläche
  • Energiesparfunktion und vieles mehr

 

DeLonghi Elite Primadonna und etwas ganz Spezielles

 

Ob man eine solche technische Spielerei benötigt oder nicht, wir sind hin und weg von der Idee einer Kaffee App, mit der man seinen In einer Kaffeebar können Sie den Geschmack des DeLonghi Primadonna probierenKaffeevollautomaten steuern kann und stets über neue Kaffeevariationen unterrichtet wird. Denn hierbei handelt es sich um den ersten DeLonghi Kaffeeautomaten der es Ihnen per App ermöglicht bevorzugte Kaffeegetränke auszuwählen. Wir belassen es bei dieser Besonderheit, denn auch in den anderen Punkten stehen sich beide Produkte in nichts nach.

 

Wie machen sich die Primadonna Modelle von DeLonghi im Preis und Leistungsverhältnis

 

Beide Produkte liegen im und um den Eintausend Euro Bereich. Wir haben viele Funktionsmöglichkeiten, ein tolles und modernes Aussehen, Besonderheiten ohne Ende und auch einen stolzen Preis. Dennoch bekommen beide Produkte 4 von 5 Sterne in unserer Bewertung. Diese DeLonghi Primadonna Modelle sind für jeden Kaffeeliebhaber bestens geeignet.